AGB

  • 1. Haftungsausschluss

Severin Guiding distanziert sich ausdrücklich von jeglichen Inhalten aller auf dieser Seite verwendeten Links sowie von sämtlichen Inhalten der Seiten, zu denen diese Links führen.

 

  • 2. Copyright

Jegliche Inhalte der Seite www.severin-guiding.de (Texte, Grafiken, Layout,…) sind urheberrechtlich geschützt. Jede Vervielfältigung in Wort und Schrift sind untersagt, bzw. nur mit schriftlicher Genehmigung von Severin Guiding gestattet.

 

  • 3. Dienstleistungen

3.1 Berechtigungsschein

  1. Bei Angelguidings innerhalb Deutschlands sind ein gültiger Bundesfischereischein sowie der Fischereierlaubnisschein des vereinbarten Gewässers mitzuführen und auf Wunsch dem Guide vorzuzeigen.
  2. Bei Angelguidings in den Niederlanden ist ein gültiger VISpas oder ein alternativer Fischereierlaubnisschein (Tages- / Wochenkarte) mitzuführen und auf Wunsch dem Guide vorzuzeigen.
  3. Niederländische Fischereierlaubnisscheine können auf Wunsch über Severin Guiding erworben werden.

 

3.2 Widerruf

  1. Mit Zahlungseingang wird der Dienstleistungsvertrag rechtsgültig und der Kunde verzichtet ab diesem Zeitpunkt auf einen Widerruf, auch wenn die gesetzliche Widerrufsfrist zu diesem Zeitpunkt noch nicht verstrichen ist.

 

3.3 Ausfall

  1. Die Dienstleistung kann beidseitig aufgrund von Krankheit oder höherer Gewalt kurzfristig verschoben werden. Severin Guiding behält sich vor, hierfür einen Nachweis des Kunden zu verlangen. Eine Rückerstattung der Zahlung ist ausgeschlossen.
  2. Im Falle eines verschobenen Termins, wird dieser innerhalb von 12 Monaten nachgeholt. Sollte dies auf Verschulden des Kunden nicht umsetzbar sein, verfällt der Anspruch auf einen neue Termin. Die Zahlung wird in diesem Fall nicht zurück erstattet.
  3. Bleibt der Kunde dem Termin unentschuldigt fern, wird die Dienstleistung als erbracht angesehen. Der Kunde hat in diesem Fall keinen Anspruch auf einen Ersatztermin oder Rückvergütung.
  4. Muss ein vereinbarter Termin von Severin Guiding verschoben werden, erhält der Kunde einen Ersatztermin. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Stornierung oder Schadensersatz.
  5. Witterung ist kein Grund für eine Absage, es sei denn es besteht die Gefahr um das Wohl der Teilnehmer und des Guides (offizielle Gefahrenmeldungen).

 

3.4 Haftung

  1. Severin Guiding übernimmt keine Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden.
  2. Das konsumieren von Drogen und erheblicher Alkoholkonsum ist während der Dienstleistung strengstens untersagt. Severin Guiding behält sich vor, im Falle des Missbrauchs die Dienstleistung jederzeit abzubrechen.
  3. Während eines Guidings vom Boot ist das Tragen einer Rettungsweste Pflicht. Verzichtet ein Kunde auf diese übernimmt Severin Guiding keine Haftung.
  4. Bei unsachgemäßer Behandlung und Nutzung zur Verfügung gestellten Equipments (Rettungswesten, Leihruten,…) trägt der Kunde sämtliche Schäden und Verluste.
  5. Bei Auslösen der Rettungsweste durch grobes Fehlverhalten, trägt der Kunde die Instandsetzung dieser mit einer Gebühr in Höhe von 30 EUR (€).

 

3.5 Dienstleistungsort

  1. Der Ort der Dienstleistung wird zwischen Guide und Kunde vorab schriftlich vereinbart.
  2. Wird kein Dienstleistungsort vorab vereinbart, behält Severin Guiding sich vor, diesen zu bestimmen.

 

3.6 Zahlung

  1. Die Währung aller Dienstleistungen ist EUR (€).
  2. Alle ausgewiesenen und vereinbarten Preise sind Festpreise.
  3. Der Kunde verpflichtet sich nach schriftlicher oder fernmündlicher Buchung der Dienstleistung den vollständigen Betrag innerhalb von 7 Werktagen per Vorkasse zu entrichten. Erst ab Zahlungseingang hat er einen rechtlichen Anspruch auf Erhalt der Dienstleistung.
  4. Severin Guiding bietet die Zahlungsmöglichkeiten Überweisung und PayPal an.
  5. Gebuchte Dienstleistungen sind in vollem Unfang zu bezahlen, auch wenn der Kunde sie nicht oder nur teilweise in Anspruch nimmt.
  6. Im Falle eines Zahlungsverzuges, erkennt der Kunde an, dass eine Mahngebühr in Höhe von 20 EUR (€) anfällt. Auslagen für Kosten von Mahnungen, Mahnverfahren und Briefwechsel sind vom Kunden zu tragen.

 

3.7 Dienstleistungszeitpunkt

  1. Die Dienstleistung wird innerhalb von 12 Monaten ab Buchung erbracht. Im Zweifelsfall obliegt es Severin Guiding einen verbindlichen Termin frei zu wählen. Sollte die Dienstleistung in diesem Zeitraum nicht erbracht werden können, weil der Kunde keinen Termin nennt oder zu einem vereinbarten Termin nicht erscheint, verfällt sein Rechtsanspruch auf diese Dienstleistung. Die Rechnung ist in diesem Fall trotzdem zu begleichen. Einen Anspruch auf Rückzahlung bereits gezahlter Beträge hat der Kunde nicht.

 

$4. Datenschutz

  1. Persönliche Daten des Kunden sind ausschließlich für die Kontaktaufnahme und bleiben bei Severin Guiding. Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben.
  2. Der Kunde verpflichtet sich Inhalte, insbesondere beangelte Orte und sämtliche Guidinginformationen, nicht an Dritte weiterzugeben.